Unsere Einsätze


Jänner 2021
Einsatzbericht
Am Samstag, dem 16. Jänner 2021 geriet eine Gartenhütte in Silberegg (Gemeinde Kappel am Krappfeld) aus unbekannter Ursache in Brand. Um 21.47 Uhr wurden die ortszuständigen Feuerwehren Kappel am Krappfeld und Passering alarmiert.

Aufgrund von mehreren Anrufern bei der LAWZ-Kärnten ist die Feuerwehr Althofen mittels Sirene 21.55 Uhr zum Einsatz gerufen worden.

Bereits bei der Anfahrt war eine Rauchsäule sichtbar, beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stand die Hütte in Vollbrand.

Durch mehrere Atemschutztrupps wurde ein umfassender Löschangriff durchgeführt und das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden.

Zur Unterstützung wurde um 22.21 Uhr die Feuerwehr Guttaring nachalarmiert

Die Löschwasserversorgung ist durch unmittelbare Hydranten sichergestellt gewesen.

Die Hütte wurde jedoch ein Raub der Flammen, die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Gegen 00.30 Uhr konnte die Feuerwehr Althofen die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Die Nachlöscharbeiten übernahm die ortszuständige Feuerwehr Kappel am Krappfeld.

Informationshalber wird auch noch mittgeteilt, dass aufgrund einer technischen Störung die Volksschule Sirene bei der Alarmierung für zirka eine Minute im Dauerton geblieben ist.
Einsatzdaten
Datum:
16.01.2021
Alarm um:
21:55
Eingerückt:
00:30
Ort:
Silberegg [Silberegger Straße]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
26
Weitere Einsatzkräfte
BFK OBR Friedrich Monai

AFK ABI Johann Delsnig

Feuerwehr Guttaring

Feuerwehr Kappel am Krappfeld

Feuerwehr Passering

Polizei

Straßenverwaltung

Österreichisches Rotes Kreuz

Einsatzbilder
Einsatzort
Einsatzbericht
Am Samstag, dem 16. Jänner 2021 um 07.46 Uhr wurden die Feuerwehren Friesach, St. Salvator, Zeltschach, Micheldorf und Althofen mittels Sirene zu einem Brandeinsatz nach Friesach alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehren stand bei einem Einfamilienwohnhaus ein Zubau bereits in Vollbrand und das Feuer griff auf die Zwischendecke über.

Den Feuerwehren gelang es, durch einen raschen und effizienten Außenangriff unter schweren Atemschutz den Brand unter Kontrolle zu bringen und somit das Wohnhaus zu schützen und zu erhalten.

Der Zubau wurde durch das Feuer komplett zerstört und ein Teil der Zwischendecke wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen 09.50 Uhr konnte die Feuerwehr Althofen wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Die Atemschutzflaschenfüllstation Althofen wurde in Betrieb genommen, um die Atemschutzflaschen der alarmierten Feuerwehren wieder zu füllen.
Einsatzdaten
Datum:
16.01.2021
Alarm um:
07:46
Eingerückt:
09:50
Ort:
Friesach [Schellengasse]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
20
Weitere Einsatzkräfte
Feuerwehr Micheldorf

Feuerwehr Zeltschach

Feuerwehr St. Salvator

Feuerwehr Friesach

Polizei

Österreichisches Rotes Kreuz

Einsatzbilder
Einsatzort
Einsatzbericht
Am Donnerstag, dem 14. Jänner 2021 um 23.04 Uhr wurde die Feuerwehr Althofen mittels Personenrufempfänger zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Bifrangi alarmiert.

Nach einer Lageerkundung durch die Einsatzleitung konnte Entwarnung gegeben werden. Gegen 23.30 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.
Einsatzdaten
Datum:
14.01.2021
Alarm um:
23:04
Eingerückt:
23:30
Ort:
Althofen [Marktstraße]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
13
Weitere Einsatzkräfte
Polizeiinspektion Althofen

Einsatzort
Einsatzbericht
Am Samstag, dem 09. Jänner 2021 um 07.13 Uhr wurde die Feuerwehr Althofen zu einem Assistenzeinsatz mittels Personenrufempfänger alarmiert.

Gemeinsam mit der Polizei wurde ein Wohnungseinstieg bzw. eine Fensteröffnung durchgeführt.

Um 08.00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.
Einsatzdaten
Datum:
09.01.2021
Alarm um:
07:13
Eingerückt:
08:00
Ort:
Althofen [Kreuzstraße]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
12
Weitere Einsatzkräfte
Polizeiinspektion Althofen
Mannschaft: 2
Fahrzeuge: 1

Österreichisches Rotes Kreuz
Mannschaft: 2
Fahrzeuge: 1

Einsatzbilder
Einsatzort
Dezember 2020
Einsatzbericht
Am Montag, dem 28. Dezember 2020 um 16.50 Uhr wurde die Feuerwehr Althofen telefonisch zu einer Fahrzeugbergung in die Eisenstraße alarmiert.


Nachdem das Fahrzeug geborgen wurde konnte die Einsatzbereitschaft gegen 17.10 Uhr wiederhergestellt werden.
Einsatzdaten
Datum:
28.12.2020
Alarm um:
16:50
Eingerückt:
17:10
Ort:
Althofen [Eisenstraße]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
11
Weitere Einsatzkräfte
Polizeiinspektion Althofen

Einsatzort
Einsatzbericht
Am Montag dem 28. Dezember 2020 um 14.50 Uhr wurde die Feuerwehr Althofen telefonisch zu einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Althofen alarmiert.

Ein PKW-Lenker fuhr auf der Kohlstraße von Unterbergen in Richtung Althofen und kam auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern. Eine entgegenkommende PKW-Lenkerin konnte nicht mehr ausweichen und prallte seitlich in den PKW des Mannes.

Dieser wurde schwer verletzt in das Krankenhaus Friesach eingeliefert. Die Frau blieb unverletzt. An beiden PKW entstand Totalschaden.

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand in der Absicherung der Unfallstelle und dem Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln. Die Bergung der Unfallfahrzeuge übernahm ein privates Abschleppunternehmen.

Die Einsatzbereitschaft wurde gegen 15.30 Uhr wieder hergestellt.
Einsatzdaten
Datum:
28.12.2020
Alarm um:
14:50
Eingerückt:
15:50
Ort:
Althofen [Kohlstraße]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
7
Weitere Einsatzkräfte
Polizeiinspektion Althofen

Österreichisches Rotes Kreuz

Einsatzort
Einsatzbericht
Zu einem Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Straßburg, St. Georgen/Straßburg und Althofen am Montag, dem 28. Dezember 2020 um 13.50 Uhr mittels Sirene alarmiert.

Auf der B93, Höhe Hackl, war ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und kam im Straßengraben zum Stillstand.

Während der Anfahrt wurde durch die Einsatzleitung der Feuerwehr Althofen mittgeteilt, dass die Fahrzeuglenkerin bereits aus dem Unfallwrack befreit werden konnte und somit die Unterstützung mit hydraulischen Rettungsgerät zum Glück nicht mehr erforderlich ist.

Die Aufräumarbeiten, die Sicherstellung des Brandschutzes sowie das Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln wurden durch die zuständigen Feuerwehren Straßburg und
St. Georgen/Straßburg durchgeführt. Ein privates Abschleppunternehmen übernahm den Abtransport des Unfallfahrzeuges.

Um 14.30 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Althofen wiederhergestellt.
Einsatzdaten
Datum:
28.12.2020
Alarm um:
13:50
Eingerückt:
14:30
Ort:
Hackl [B93]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
25
Weitere Einsatzkräfte
BFK OBR Friedrich Monai

AFK ABI Johann Delsnig

Feuerwehr Straßburg

Feuerwehr St. Georgen/Straßburg

Polizei

Österreichisches Rotes Kreuz

Einsatzbilder
Einsatzort
Einsatzbericht
Am Heiligen Abend, kam es in der Gemeinde Guttaring aus bisher unbekannter Ursache zu einem Kaminbrand, welcher in weiterer Folge einen Zwischendeckenbrand auslöste.

Um 21.40 Uhr wurden die die Feuerwehren Guttaring und Althofen mittels Sirene alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits im Erdgeschoss ein Teil der Zwischendecke in Brand. Mittels 2 Atemschutztrupps und der Vornahme einer Angriffsleitung konnte der Brand rasch unter Kontrolle und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Anschließend wurde mittels einer Wärmebildkamera eine Temperaturkontrolle im Obergeschoss durchgeführt.

Zur Abklärung des Kaminbrandes wurde zusätzlich ein Rauchfangkehrer hinzugezogen.

Personen wurden nicht verletzt.

Durch den Brand entstand ein Gesamtschaden in derzeit noch unbekannter Höhe.

Nach der Versorgung aller Gerätschaften konnte die Einsatzbereitschaft gegen 23.00 Uhr wiederhergestellt werden.
Einsatzdaten
Datum:
24.12.2020
Alarm um:
21:40
Eingerückt:
23:00
Ort:
Guttaring [Übersberg]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
23
Weitere Einsatzkräfte
Feuerwehr Guttaring
Fahrzeuge: 2

Polizeiinspektion Althofen

Einsatzbilder
Einsatzort