Unsere Einsätze


November 2019
Einsatzbericht
Nach Informationen der Treibacher Industrie AG ist es Montagabend, dem 18. November 2019 gegen 18.16 Uhr aus unbekannter Ursache zu einem Brand in einem der Produktionsbetriebe gekommen.

Um 18.24 Uhr wurde von der zuständigen Betriebsfeuerwehr die Feuerwehr Althofen mittels Sirene alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stand ein Anlagenteil, welcher sich am Dach einer Produktionshalle befindet, in Vollbrand.

Mittels Atemschutz wurde über einen Dachaufstieg die erste Brandbekämpfung durchgeführt. Mit der Drehleiter konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Durch die Vornahme von C-Löschleitungen wurde der Schutz von angrenzenden Gebäuden sichergestellt. Nach einer genauen Kontrolle (u.a. mit Wärmebildkamera) konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Im Löscheinsatz standen unter der Einsatzleitung von Betriebsfeuerwehrkommandant Siegfried Schermaier 2 Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen und 35 Mann. Nach der Versorgung aller Gerätschaften war die Einsatzbereitschaft gegen 21.00 Uhr wiederhergestellt.

Von Seiten der Betriebsleitung wurde folgende Stellungnahme abgegeben: „Obwohl die Flammen spektakulär und weithin sichtbar waren, konnte das Feuer durch die Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht werden. Nach ca. 45 Minuten gab es "Brand aus". Es hat zu keiner Zeit Auswirkungen auf die Umwelt gegeben.“
Einsatzdaten
Datum:
18.11.2019
Alarm um:
18:24
Eingerückt:
21:00
Ort:
Treibacher Indsutrie AG [Auer von Welsbach Straße]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
19
Weitere Einsatzkräfte
Betriebsfeuerwehr Treibacher Industrie AG

Polizeiinspektion Althofen

Einsatzbilder
Einsatzort
Einsatzbericht
+++PKW kommt bei Hirt von der B317 ab und kommt am Dach zum Liegen.+++ In den Nachtstunden am Donnerstag, dem 14. November 2019 kam auf der B317 (Bereich Kreuzung Hirt) ein PKW von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich, wurde anschließend über eine Böschung auf den angrenzenden Kreuzungsbereich geschleudert und kam dort zum Stillstand.

Um 03.23 Uhr wurden die Feuerwehren Althofen, Micheldorf und Friesach mittels Sirene zum Einsatz gerufen. In Koordination mit dem Rettungsdienst mussten zwei Personen mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit werden.

Die weitere Aufgabe der Feuerwehren bestand neben der Ausleuchtung der Unfallstelle, der Sicherstellung des Brandschutzes sowie dem Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln in der Unterstützung der Rettungskräfte bei der Verletztenversorgung.

Beide Personen wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht.

Ein privates Abschleppunternehmen übernahm die Bergung und den Abtransport des Unfallwracks. Nach der Säuberung der Unfallstelle konnte der Kreuzungsbereich, welche während der Einsatztätigkeiten für den Verkehr gesperrt war, wieder freigegeben werden.

Um 04.50 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft aller Kräfte wiederhergestellt.
Einsatzdaten
Datum:
14.11.2019
Alarm um:
03:23
Eingerückt:
05:40
Ort:
Hirt [B317]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
14
Weitere Einsatzkräfte
Feuerwehr Micheldorf
Mannschaft: 12

Feuerwehr Friesach
Mannschaft: 12

Polizeiinspektion Friesach

privates Abschleppunternehmen

Österreichisches Rotes Kreuz

Einsatzbilder
Einsatzort
Einsatzbericht
Zweimal wurden die Feuerwehren Straßburg, St. Georgen/Straßburg und Althofen am Samstag, dem 09. November 2019 alarmiert.

Um 00.42 Uhr löste am Firmengelände der Jeld-wen Türen GmbH in Pöckstein, Gemeinde Straßburg, die Brandmeldeanlage aus.

Nach einer Lageerkundung durch die Einsatzleitung konnte Entwarnung gegeben und die Einsatzbereitschaft gegen 01.20 Uhr wieder hergestellt werden.

Um 01.45 Uhr alarmierte die LAWZ Kärnten abermals die Feuerwehren nach Pöckstein, da die Brandmeldeanlage wieder ausgelöst hatte.

Nach einer Lageerkundung durch die Einsatzleitung konnte abermals Entwarnung gegeben und die Einsatzbereitschaft gegen 02.15 Uhr wieder hergestellt werden.
Einsatzdaten
Datum:
09.11.2019
Alarm um:
00:42
Eingerückt:
02:15
Ort:
Pöckstein [Jeld-wen Türen ]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
8
Weitere Einsatzkräfte
Feuerwehr Straßburg

Feuerwehr St. Georgen/Straßburg

Einsatzort
Einsatzbericht
Am Dienstag, dem 05. November 2019 um 15.22 Uhr wurde die Feuerwehr Althofen mittels Personenrufempfänger zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Bifrangi alarmiert.

Nach einer Lageerkundung durch die Einsatzleitung konnte Entwarnung gegeben werden.
Gegen 15.45 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt
Einsatzdaten
Datum:
05.11.2019
Alarm um:
15:22
Eingerückt:
15:45
Ort:
Althofen [Bifrangi]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
9
Weitere Einsatzkräfte
Polizeiinspektion Althofen

Einsatzort