Unsere Einsätze


Oktober 2019
Einsatzbericht
Ein Wirtschaftsgebäude geriet am Oberwietingberg, Gemeinde Klein St. Paul, am Mittwoch, dem 9. Oktober 2019 aus unbekannter Ursache in Brand. Um 20.03 Uhr wurden die Feuerwehren Wieting, Klein St. Paul, Guttaring, Eberstein und Althofen alarmiert.

Durch einen umfassenden Löschangriff konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf Nebengebäude wurde verhindert. Das Wirtschaftsgebäude brannte jedoch bis auf die Grundmauern nieder, die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Weil sich die Wasserversorgung als schwierig erwies, wurde mit Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr eingerichtet. Zur Unterstützung wurde die FF Brückl angefordert.

Gegen 0.00 Uhr konnte die Feuerwehr Althofen die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Die Nachlöscharbeiten übernahmen die ortszuständigen Feuerwehren.
Einsatzdaten
Datum:
09.10.2019
Alarm um:
20:03
Eingerückt:
00:00
Ort:
Oberwietingberg []
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
21
Weitere Einsatzkräfte
BFK OBR Friedrich Monai

Feuerwehr Eberstein

Feuerwehr Brückl

Feuerwehr Wieting

Feuerwehr Klein St. Paul

Feuerwehr Guttaring

Polizei

Einsatzbilder
Einsatzort
Einsatzbericht
Am Montag, dem 1. Oktober 2019 um 07.50 Uhr wurden die Feuerwehren Guttaring, Althofen und Kappel am Krappfeld mittels Sirene alarmiert.

In einem Wohnhaus in Guttaring kam es zu einer Explosion. Nach Rücksprache mit der örtlichen Einsatzleitung war eine Unterstützung der Feuerwehr Althofen nicht erforderlich.

Um 09.40 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.
Einsatzdaten
Datum:
01.10.2019
Alarm um:
07:50
Eingerückt:
09:40
Ort:
Guttaring []
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
12
Weitere Einsatzkräfte
BFK OBR Friedrich Monai

Feuerwehr Guttaring

Feuerwehr Kappel am Krappfeld

Polizei

Polizeihubschrauber Libelle FLIR

RK 1 Rettungshubschrauber

Österreichisches Rotes Kreuz

Einsatzort
September 2019
Einsatzbericht
Bei der LAWZ Kärnten ist am Sonntag, dem 29. September 2019 um 02.19 Uhr ein Brandmeldealarm aus dem Humanomed Zentrum ausgelöst worden.

Die Feuerwehr Althofen wurde mittels Personenrufempfänger alarmiert.

Nach einer Lageerkundung durch die Einsatzleitung konnte Entwarnung gegeben werden.

Gegen 03.00 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.
Einsatzdaten
Datum:
29.09.2019
Alarm um:
02:19
Eingerückt:
03:00
Ort:
Althofen [Humanomed Zentrum]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
9
Weitere Einsatzkräfte
Polizeiinspektion Althofen

Einsatzort
Einsatzbericht
Mittels Personenrufempfänger wurde die Feuerwehr Althofen am Freitag, dem 27. September 2019 um 13.53 Uhr zu einem Brandmelderalarm bei der Tilly Holzindustrie - Werk 2 gerufen.

Nach einer Lageerkundung durch die Einsatzleitung konnte Entwarnung gegeben werden.

Gegen 14.30 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.
Einsatzdaten
Datum:
27.09.2019
Alarm um:
13:53
Eingerückt:
14:30
Ort:
Althofen [TILLY Holzindustrie]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
12
Weitere Einsatzkräfte
Polizeiinspektion Althofen

Einsatzort
Einsatzbericht
Auf der Friesacher Bundesstraße (B317) im Bereich der Abfahrt Kappel/Krappfeld kam es am Dienstag, dem 24. Sept. 2019 aus unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß von einem PKW mit einem LKW.

Um 07.36 Uhr wurden die Feuerwehren Althofen, Kappel am Krappfeld und Thalsdorf von der LAWZ Kärnten alarmiert.

Der PKW-Lenker wurde beim Unfall getötet, der LKW-Lenker wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Aufgabe der Feuerwehren bestand u.a. in der Unterstützung der Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle. Die Sicherstellung des Brandschutzes, das Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln und die Fahrbahnsäuberung in Zusammenarbeit mit der Straßenverwaltung wurde ebenfalls übernommen. Ein privates Abschleppunternehmen übernahm die Bergung und Abtransport der Unfallfahrzeuge.

Die B317 war während der Aufräumarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Es erfolgte eine örtliche Umleitung. Gegen 10.30 Uhr stellte die Feuerwehr Althofen die Einsatzbereitschaft wieder her.
Einsatzdaten
Datum:
24.09.2019
Alarm um:
07:36
Eingerückt:
10:30
Ort:
Abfahrt Kappel/Krappfeld [B317]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
15
Weitere Einsatzkräfte
Feuerwehr Thalsdorf

Feuerwehr Kappel am Krappfeld

Polizei

Polizeiinspektion Althofen

Straßenverwaltung

privates Abschleppunternehmen

Österreichisches Rotes Kreuz

Einsatzbericht
Am Mittwochabend, dem 18. Sept. 2019 kippte am Gelände der Treibacher Industrie AG beim Transport eine mit heißer Schlacke gefüllte Schlackengusspfanne aus bisher unbekannter Ursache zur Seite. Die heiße Schlacke verteilte sich am Boden, wodurch in weiterer Folge ein im Nahbereich abgestellter Schwerlastwagen, die Werkshallen- und die Außenfassade sowie Förderbänder eines Schlackenbrechers zu brennen begannen. (Information der Polizei Kärnten)

Um 20.37 Uhr wurde die zuständige Betriebsfeuerwehr sowie die Feuerwehren Althofen, Guttaring und Kappel am Krappfeld alarmiert.

Beim Eintreffen waren Mitarbeiter bereits mit den ersten Löschmaßnahmen beschäftigt. Unter schweren Atemschutz und der Vornahme von 2 C-Angriffsleitungen konnte der Brand rasch unter Kontrolle und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Zur Sicherheit wurde nach dem „Brand Aus“ mittels Wärmebildkamera eine Temperaturkontrolle in der angrenzenden Schlossereihalle durchgeführt.

Personen wurden nicht verletzt. Durch den Brand entstand ein Gesamtschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Nach der Versorgung aller Gerätschaften konnte die Einsatzbereitschaft gegen 21.45 wiederhergestellt werden.
Einsatzdaten
Datum:
18.09.2019
Alarm um:
20:37
Eingerückt:
21:45
Ort:
Althofen [Treibacher Industrie AG]
Eigene Einsatzkräfte
Mannschaft:
24
Weitere Einsatzkräfte
BFK OBR Friedrich Monai

Feuerwehr Guttaring

Feuerwehr Kappel am Krappfeld

Betriebsfeuerwehr Treibacher Industrie AG

Polizeiinspektion Althofen

Österreichisches Rotes Kreuz